The Most Challenge

The Most Challenge ist ein ganzjähriger Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer - Amateurfahrer ¨- sich bemühen, auf der großen Rennstrecke die beste Zeit einer Runde zu erreichen.

Erster Impuls für das Entstehen des The Most Challenge war der Rekord eines der bekanntesten tschechischen Rennfahrer und des zweifachen Tourenwagen-Europameisters Petr Fulíns. Die hervorragende Zeit erreichte er auf dem Autodrom in einem Serientourenwagen. Den so geworfenen Handschuh griff sofort Vojtěch Šaif in einem Subaru auf und versuchte, den Rekord zu verbessern. Dieses Handeln veranlasste die Organisatoren zur Gründung eines exklusiven Klubs schneller Serienwagen, in dem Fahrer aus der breiten Öffentlichkeit versuchen können, im Rahmen der freien Fahrten auf der Rennstrecke eine Zeit unter zwei Minuten für eine Runde zu erreichen.

Termine

24.7. 16:30 – 18:00
14.8. 16:30 – 18:00
19.9. 16:30 – 18:00
26.10. 16:30 – 18:00
Bedingungen

Die Teilnahme am Wettbewerb ist nur in einem Serienwagen möglich, der Elemente der Zuschlagausstattung haben darf. Eine der Grundbedingungen ist es, der Fachaufsicht die Beurteilung zu ermöglichen, ob das Fahrzeug zur Teilnahme geeignet ist, und die Entscheidung über seine Befähigung zu respektieren.

Spezifikation Serienwagen

Es handelt sich um ein unangepasstes Fahrzeug, das für den Straßenverkehr zugelassen ist. Es muss eine gültige technische Zulassung und ein Registrationskennzeichen haben. Der Wettbewerbsteilnehmer weist sich mit kleiner technischer Zulassung, Personalausweis und Erklärung, die er bei der Registration vor Ort erhält, aus. Notwendige Ausstattung ist ein Helm, der im Bedarfsfall geliehen werden kann.

Kontrolle vor der Fahrt:
  • Reifen - Serienreifen
  • Bremsen
  • sichtbare Anpassungen des Motors

Der Veranstalter kontrolliert die Geräuschbildung aller beteiligten Fahrzeuge.

Preis

Die Gebühr für die Teilnahme am Wettbewerb The Most Challenger beträgt 400 CZK, das ist der übliche Preis für eine zehnminütige freie Fahrt. Die Gebühr enthält das Verleihen der Profizeitmesstechnik für die Wettbewerbsrunde.

Zeitplan

Nach den notwendigen administrativen Tätigkeiten und Bezahlen der Gebühr tritt der Organisator zur Kontrolle des Fahrzeugs und Installation der Messeinrichtung an. Der Fahrer fährt dann drei Runden auf der Strecke. Die erste ist zum Aufwärmen und in der zweiten - der Wettkampfrunde - wird die Zeit gemessen. Die dritte Runde ist der Rückkehr in die Box vorbehalten.

Gewinn

Der Fahrer mit der besten Zeit erhält kostenlos eine Rennfahrerlizenz. Weiterer Bonus ist die Möglichkeit, ein Sportcamp mit Teilnahme des zweifachen Sieges des Tourenwagenchampionats, Petr Fulín, zu absolvieren. Es wartet auf ihn auch die einzigartige Gelegenheit beim europäischen Truck-Championat Czech Truck Prix im nächsten Jahr den Safety Car zu lenken. Fahrer, die nach erreichter Zeit den 2. und den 3. Platz erzielten, erhalten ebenfalls interessante Preise.

Zusatzdienstleistungen

  • Verleihen eines Helms in eingeschränkter Stückzahl vor Ort

 Nach vorheriger Bestellung mindestens 24 Stunden vorab ist weiter möglich:

  • Profifotograf
  • Vermieten einer Onboardkamera
  • Anwesenheit eines professionellen Instrukteurs

FORM


RENNEN UND VERANSTALTUNGEN/KALENDER

23.08. AUTODROM MOTO GERMAN MOTO MASTERS
24.08. AUTODROM MOTO GERMAN MOTO MASTERS
25.08. AUTODROM MOTO GERMAN MOTO MASTERS
26.08. AUTODROM AUTO RACECHALLENGE.DE
30.08. - 01.09. Races CZECH TRUCK PRIX
03.09. AUTODROM AUTO PORSCHE 356&911
04.09. AUTODROM AUTO FAHRSCHULE WALCH
05.09. AUTODROM AUTO 6 HODIN LE MOST
Zurück zur Übersicht
Main partners

Partners

Media partners